Aktuelle Nachrichten

Aktuelle Nachrichten / RSS-Feeds auf www.helmig-weber.de

Damit Sie sich nicht selbst täglich durch die Pressemeldungen oder Artikel kämpfen müssen, stellen wir hier topaktuelle Informationen vom BMF sowie interessante Artikel aus den DATEV-Veröffentlichungen zur Verfügung. Die Original-Artikel sind jeweils durch klicken auf die Überschriften erreichbar.


Thema Steuern

Bundesmin. für Finanzen RSS-Feed


Steuerdaten aus Dubai gehen jetzt an die Länder

Das Bundeszentralamt für Steuern (BZSt) hat im Auftrag des Bundesfinanzministeriums Daten erworben, um Steuerstraftaten aufzudecken. Das ist das erste Mal, dass das BZSt eigenständig Daten, die u.a. für die Besteuerung wesentlich werden, erworben hat.

Anwendung neuer BFH-Entscheidungen

Die Finanzverwaltung hat beschlossen, die folgenden Entscheidungen des Bundesfinanzhofs in Kürze im Bundessteuerblatt Teil II zu veröffentlichen. Damit werden zugleich die Finanzbehörden die Entscheidungen allgemein anwenden.

Siebte Verordnung zur Änderung von Verbrauchsteuerverordnungen

Die Verbrauchsteuerverordnungen konkretisieren bereichsspezifisch die Verbrauchsteuer-gesetze. Durch das 7. Gesetz zur Änderung von Verbrauchsteuergesetzen wurden mit Ausnahme des Biersteuergesetzes alle Verbrauchsteuergesetze geändert.

Steuerlotse vereinfacht Rentner*innen die Steuererklärung

Heute startet ein neues Online-Angebot des Bundesfinanzministeriums, das steuerpflichtige Rentner*innen und Pensionär*innen den Umgang mit ihren Steuerangelegenheiten erleichtert. Mit dem Steuerlotsen können steuerpflichtige Rentner*innen und Pensionär*innen eine einfache, zukunftsfähige und digitale Steuererklärung online erreichen. Er wurde extra für die Steuererklärung von Rentner*innen und Pensionär*innen ohne Zusatzeinkünfte entwickelt.

DATEV Magazin Steuern und Recht

RSS-Feed bei der Datev eG


Personalgestellung nach § 4 Abs. 3 TVöD (VKA)

Das BAG hat den EuGH nach Art. 267 AEUV um die Beantwortung zweier Fragen zur Auslegung von Art. 1 Abs. 1 und Abs. 2 der Richtlinie 2008/104/EG ersucht. Die Entscheidung des Rechtsstreits hängt davon ab, ob die Personalgestellung unter den Schutzzweck und damit in den Anwendungsbereich der Leiharbeitsrichtlinie fällt (Az. 6 AZR 390/20 (A)).

Versicherte Sprengung

Über die Frage, wann eine Firmenkundenhaftpflichtversicherung zahlen muss, hatte das OLG Braunschweig zu entscheiden (Az. 11 U 191/19).

Zur ersten Tätigkeitsstätte eines Zeitsoldaten

Im Falle eines Zeitsoldaten hat das FG Hessen dessen Bundeswehrstützpunkt einkommensteuerrechtlich als erste Tätigkeitsstätte angesehen und damit seine Klage im Wesentlichen abgewiesen (Az. 4 K 1788/19).

Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) 2021

Das BMF gibt die für das Jahr 2021 geltenden Pauschbeträge für unentgeltliche Wertabgaben (Sachentnahmen) bekannt (Az. IV A 8 - S-1547 / 19 / 10001 :002).

Gemeinsamer Mietvertrag und Scheidung

Das OLG Oldenburg hat sich mit der Haftung nach Auszug aus der Ehewohnung befasst (Az. 13 UF 2/21).

Trialog-Magazin der DATEV

RSS-Feed bei der Datev eG


Krankheitsbedingte Kündigung – genau Voraussetzung prüfen

Arbeitnehmer kön­nen ei­ne krank­­heits­­be­­ding­­te Kün­­di­­gung durch den Ar­beit­ge­ber er­hal­ten. Da­für müs­sen die Vor­aus­set­zun­gen er­füllt sein. Be­trie­be soll­ten mit an­walt­li­cher Un­ter­stüt­zung al­le er­for­der­li­chen Schrit­te voll­zie­hen, da­mit die Kün­di­gung vor Gericht besteht.

Wichtige Tipps und Infos für Unternehmer zu Corona

Damit Sie Ihr Unternehmen sicher durch die Corona-Krise führen können, gibt es viele Hilfsangebote – etwa Kurzarbeitergeld, Soforthilfen, Kredite, Steuererleichterungen oder Zahlungsaufschub. Hier finden Sie einen Überblick, der laufend aktualisiert wird.

Leasing bringt Vorteile für Selbständige

Selb­stän­di­ge, Frei­be­ruf­ler und das Klein­ge­wer­be nut­zen Leasing – wenn die Bo­ni­tät da­für reicht, kön­nen sie so et­wa ihre Steuer op­ti­mie­ren. Die Ent­schei­dung zwischen Leasing und Fi­nan­zie­rung soll­ten sie aber nur nach Rück­spra­che mit der Steuer­kanz­lei tref­fen.

Talent Management: Vorgesetzte sollten die Definition kennen

Talent Ma­nage­ment hilft Be­trie­ben und Be­schäf­tig­ten. Laut De­fi­ni­tion dient es zur sys­te­ma­ti­schen Ent­wick­lung der Kennt­nis­se und Fä­hig­kei­ten. Un­ter­neh­men, die das The­ma durch­dacht an­ge­hen, kön­nen Mit­ar­bei­ter nicht nur qua­li­fi­zie­ren, son­dern auch mo­tivieren.

Digitaler Nachlass muss vom Unternehmen geregelt werden

Ein digitaler Nach­lass exis­tiert in je­dem Be­trieb, et­wa durch On­line-Accounts. Für so ein di­gi­ta­les Er­be braucht es ein di­gi­ta­les Tes­ta­ment. Die Re­ge­lun­gen soll­ten de­tail­liert mit An­walt oder An­wäl­tin be­spro­chen wer­den, sonst sind sie even­tuell wirkungslos.