Ticker BMF, DATEV, Aktuelles

Aktuelle Nachrichten / RSS-Feeds auf www.helmig-weber.de

Damit Sie sich nicht selbst täglich durch die Pressemeldungen oder Artikel kämpfen müssen, stellen wir hier topaktuelle Informationen vom BMF sowie interessante Artikel aus den DATEV-Veröffentlichungen zur Verfügung. Die Original-Artikel sind jeweils durch klicken auf die Überschriften erreichbar.


Thema Steuern

Bundesmin. für Finanzen RSS-Feed


Netzwerk für empirische Steuerforschung

Das Netzwerk für empirische Steuerforschung (NeSt) ist eine Plattform des Bundesministeriums der Finanzen, das der Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Bereich der empirischen Steuerforschung mit der amtlichen Statistik und der Finanzverwaltung dient.

Umsatzsteuervergünstigungen auf Grund des Zusatzabkommens zum NATO-Truppenstatut; Änderung der Liste der amtlichen Beschaffungsstellen der niederländischen Streitkräfte

Mit dem BMF-Schreiben wird die Liste der amtlichen Beschaffungsstellen nach dem Stand vom 1. Januar 2022 für die niederländischen Streitkräfte (Abschnitt F) geändert.

Anwendung neuer BFH-Entscheidungen

Die Finanzverwaltung hat beschlossen, die folgenden Entscheidungen des Bundesfinanzhofs in Kürze im Bundessteuerblatt Teil II zu veröffentlichen. Damit werden zugleich die Finanzbehörden die Entscheidungen allgemein anwenden.

DATEV Magazin Steuern und Recht

RSS-Feed bei der Datev eG


Bundeskabinett verabschiedet Gas- und Strompreisbremse

Das Kabinett hat am 25.11.2022 im Umlaufverfahren die Gesetzentwürfe für die Strom-, Gas und Wärmepreisbremsen beschlossen. Mit den Preisbremsen werden Verbraucher ebenso wie die Wirtschaft entlastet und vor sehr hohen Energiepreisen geschützt.

Reform des EU-Zollrechts: Entlastung erforderlich!

Eine Modernisierung des europäischen Zollrechts lässt auf sich warten - insbesondere das Ziel, bis Ende 2022 sämtliche Prozesse zu digitalisieren und IT-technisch zu verknüpfen, wurde verfehlt. Auf Basis der Empfehlungen einer Expertenkommission, der "Wise Persons Group", will die EU-Kommission nun ein umfassendes Zollreformpaket vorlegen. Darüber informiert die DIHK.

Bundesrat stimmt Inflationsausgleichsgesetz zu

Der Bundesrat hat in seiner Plenarsitzung am 25. November 2022 dem Inflationsausgleichsgesetz zugestimmt. Das Gesetz ist Teil eines dritten Entlastungspakets, das Maßnahmen zur Sicherung einer bezahlbaren Energieversorgung und zur Stärkung der Einkommen umfasst.

Kohlendioxidabgabe bei Mietwohnungen wird künftig aufgeteilt

Mieter müssen künftig die CO2-Abgabe für das Heizen mit Öl oder Erdgas nicht mehr allein tragen: Der Bundesrat billigte am 25. November 2022 einen Bundestagsbeschluss zur Aufteilung der Kosten zwischen Vermieter- und Mieterseite nach einem Stufenmodell. Das Gesetz kann nun über die Bundesregierung dem Bundespräsidenten zur Unterschrift vorgelegt werden - es soll zum 1. Januar 2023 in Kraft treten.

Das Bürgergeld kommt

Der Bundesrat hat am 25. November 2020 dem Bürgergeld-Gesetz zugestimmt, das im Vermittlungsausschuss nachverhandelt worden war. Der Bundestag hatte kurz zuvor den Kompromissvorschlag bestätigt und seinen ursprünglichen Beschluss entsprechend verändert.

Trialog-Magazin der DATEV

RSS-Feed bei der Datev eG


Büroergonomie ist gut für die Gesundheit der Beschäftigten

Investie­ren Un­ter­neh­men in bes­se­re Bü­ro­er­go­no­mie, dient das der Ge­sund­heit von Be­schäf­tig­ten, die an ei­nem Ar­beits­platz im Bü­ro sit­zen. Das lohnt sich auch wirt­schaft­lich, denn so steigt die Mo­ti­va­tion und da­mit meis­tens die Leis­tung so­wie Ef­fek­ti­vi­tät beim Ar­beiten.

Weihnachtsfeier unter Schutz der Unfallversicherung

Für die be­trieb­li­che Weih­nachts­fei­er gilt ein brei­ter Ver­si­che­rungs­schutz durch die ge­setz­li­che Un­fall­ver­si­cherung – wenn die Ver­an­stal­tung be­stimm­te Vor­aus­set­zun­gen er­füllt. Ist al­ler­dings zu viel Al­ko­hol im Spiel, wird kein Unfall ab­ge­deckt.

Eine Stiftung gründen – interessant auch für Familienunternehmen

Familien­un­ter­neh­men kön­nen zur Nach­lass- und Nach­fol­ge­re­ge­lung ei­ne Stif­tung grün­den – un­ter Ach­tung von Stif­tungs­ge­setz und Stif­tungs­recht. Der ju­ris­ti­sche Rah­men ist hier­bei sehr kom­plex, und die An­for­de­rung­en an die Ver­wal­tung ei­ner Stif­tung sind hoch.

Aktuelle Angebote zu Wissen und Weiterbildung

Die kosten­lose Bro­schüre „Blickpunkt Wissen für Anwender von DATEV-Programmen im Unternehmen" infor­miert regel­mäßig über neue Schu­lungs­ange­bote von DATEV.

Kleinbetragsrechnung nach fes­­­tem Mus­ter ­ver­ar­bei­ten

Bei der Klein­be­trags­rech­nung gel­ten we­ni­ger An­for­de­rung­en zu ver­pflich­ten­den An­ga­ben. Trotz­dem wä­re es gut, da­für ein Mus­ter zu er­stel­len. Denn Feh­ler kön­nen auch bei nie­dri­ge­ren Be­trä­gen teu­er wer­den, und zu­min­dest der Vor­steu­er­ab­zug ist dann im­mer gefährdet.