Ticker BMF, DATEV, Aktuelles

Aktuelle Nachrichten / RSS-Feeds auf www.helmig-weber.de

Damit Sie sich nicht selbst täglich durch die Pressemeldungen oder Artikel kämpfen müssen, stellen wir hier topaktuelle Informationen vom BMF sowie interessante Artikel aus den DATEV-Veröffentlichungen zur Verfügung. Die Original-Artikel sind jeweils durch klicken auf die Überschriften erreichbar.


Thema Steuern

Bundesmin. für Finanzen RSS-Feed


Netzwerk für empirische Steuerforschung

Das Netzwerk für empirische Steuerforschung (NeSt) ist eine Plattform des Bundesministeriums der Finanzen, das der Vernetzung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern im Bereich der empirischen Steuerforschung mit der amtlichen Statistik und der Finanzverwaltung dient.

Umsatzsteuervergünstigungen auf Grund des Zusatzabkommens zum NATO-Truppenstatut; Änderung der Liste der amtlichen Beschaffungsstellen der niederländischen Streitkräfte

Mit dem BMF-Schreiben wird die Liste der amtlichen Beschaffungsstellen nach dem Stand vom 1. Januar 2022 für die niederländischen Streitkräfte (Abschnitt F) geändert.

Anwendung neuer BFH-Entscheidungen

Die Finanzverwaltung hat beschlossen, die folgenden Entscheidungen des Bundesfinanzhofs in Kürze im Bundessteuerblatt Teil II zu veröffentlichen. Damit werden zugleich die Finanzbehörden die Entscheidungen allgemein anwenden.

DATEV Magazin Steuern und Recht

RSS-Feed bei der Datev eG


Klage eines Fußballfans gegen Twitter-Nachricht der Polizei erfolgreich

Das OVG Nordrhein-Westfalen hat der Klage eines Fußballfans gegen eine Twitter-Nachricht des Polizeipräsidiums Duisburg stattgegeben, die anlässlich des Spiels des MSV Duisburg gegen den 1. FC Magdeburg im Februar 2017 veröffentlicht wurde (Az. 5 A 2808/19).

Gesetzliche Neuregelungen im Dezember

Um die starken Preissteigerungen bei den Heizkosten abzumildern, treten auch im Dezember Entlastungen für Bürgerinnen und Bürger in Kraft. Besonders Menschen mit kleinem Einkommen wird finanziell unter die Arme gegriffen. Außerdem gibt es Neuerungen in den Bereichen Klima, Gesundheit und Verbraucherschutz. Die Bundesregierung gibt einen Überblick.

Modernisierung der Betriebsprüfung verlässt verändert den Deutschen Bundestag

Kurz bevor das Parlament dem Gesetzentwurf zur Reform der Betriebsprüfung sein Placet gab, empfahl der Finanzausschuss Änderungen - insbesondere beim qualifizierten Mitwirkungsverlangen. Darüber berichtet der DStV.

Lieferengpässe kosteten Deutsche Industrie bis Mitte 2022 knapp 64 Mrd. Euro an Wertschöpfung – mehr Resilienz bei Lieferketten nötig

Relativ kleine Ursache, großer Schaden in der Lieferkette: Weil Vorprodukte aus dem Ausland fehlten, konnte die deutsche Industrie von Anfang 2021 bis Mitte 2022 Güter im Wert von knapp 64 Milliarden Euro nicht herstellen, ergibt eine neue IMK-Studie der Hans-Böckler-Stiftung.

KfW-Konjunkturkompass Herbst 2022: Rezession in Deutschland nur aufgeschoben

Nach dem von überraschend starken Nachholeffekten beim privaten Konsum getriebenen Zuwachs im Sommer wird Deutschland im Schlussquartal 2022 in die Rezession rutschen. KfW Research rechnet für das Winterhalbjahr 2022/2023 mit spürbar negativen Quartalswachstumsraten von mindestens einem halben Prozent und erst ab dem Sommer 2023 wieder mit der Rückkehr auf einen moderaten Wachstumspfad.

Trialog-Magazin der DATEV

RSS-Feed bei der Datev eG


Ein toxisches Arbeitsklima ist Gift für Unternehmen

Ein toxi­sches Ar­beits­kli­ma ist qua De­fi­ni­tion Gift für je­de Fir­ma. Des­truk­tive Vor­ge­setz­te ver­brei­ten Angst und ver­grau­len Leis­tungs­trä­ger. Das Ar­beits­kli­ma zu ver­bes­sern, hat des­halb große Be­deu­tung und ist ei­ne wich­ti­ge Füh­rungs­auf­ga­be. Oft braucht es da­zu ex­ter­ne Hil­fe.

Darum sollten Unternehmer eine Verfahrensdokumentation erstellen

Eine Ver­fah­rens­doku­men­tation ist Pflicht für jede Unter­nehmer­in und jeden Unter­nehmer. In der Regel über­wiegen dabei aller­dings die Vor­teile einer solchen Prozess­beschrei­bung für die Mit­arbei­tenden sowie für die Effi­zienz der Unter­neh­mens­abläufe.

Zeitnahe Stichtagsinventur bringt Vorteile für Betriebe

Zum Bi­lanz­stich­tag er­fas­sen Fir­men ih­re Be­stän­de. Sind Ab­lauf und Zeit­raum klar de­fi­niert, hat die zeit­nahe Stich­tags­in­ven­tur gro­ße Vor­tei­le. Die ein­fache Er­klä­rung: Sie lie­fert exakte Er­geb­nis­se und da­mit die so­li­de Ba­sis für ei­nen ord­nungs­ge­mä­ßen Ja­hres­ab­schluss.

Elektronische Rechnung – „Das Thema wird alle beschäftigen“

Warum eine über­grei­fen­de Pflicht für die E-Rechnung kom­men wird und wo­rauf Unter­nehmen nun ach­ten müs­sen.

Was sind Unternehmensziele, wie lassen sie sich definieren?

Nur wer sich die Fra­ge be­ant­wor­tet, was Un­ter­neh­mens­ziele sind und wie sie sich de­fi­nie­ren und for­mu­lie­ren las­sen, kann lang­fris­tig Er­folg haben. Emi­nent wich­tig ist da­bei, das Er­rei­chen der ge­setz­ten Zie­le an­hand be­last­ba­rer Kenn­zah­len re­gel­mä­ßig zu über­prüfen.