Ausbildung bei Helmig+Weber

Die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten

Die Ausbildung bei Helmig+Weber dauert in der Regel drei Jahre und gilt als anspruchsvolle Ausbildung, für die die meisten das Abitur oder Fachabitur mitbringen. In der dualen Ausbildung lernst Du in der Berufsschule und hast Praxisphasen in der Steuerberaterkanzlei, wo Du die Theorie direkt anwenden kannst. Die Ausbildungsinhalte beschäftigen sich mit den Themen Steuerwesen, Rechnungswesen, Betriebswirtschaft und Wirtschafts- und Sozialkunde.

Welche Voraussetzungen fachlicher und persönlicher Natur für die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten wünschenswert sind sowie alle formalen Infos haben wir hier zusammengestellt. Sei es der Ablauf, die Prüfungen, oder auch die konkreten Inhalte der Ausbildung – keine Deiner Fragen bleibt offen. 


Der Beruf der Steuerfachangestellten ist...

... zukunftssicher

Steuern betreffen jeden, selbst bei alltäglichen Dingen. Gleichzeitig ändert sich das Steuerrecht stetig, sodass Fachleute auf diesem Gebiet auch in Zukunft gefragt sind.

… bietet beste Karrierechancen – auch ohne Studium!
Du kannst verschiedene Weiterbildungen machen und sogar Steuerberater/in werden.
 
… ist abwechslungsreich

Du bekommst Einblicke in interne Strukturen sowohl von kleinen Betrieben als auch von großen Unternehmen, die teilweise sogar international ausgerichtet sind. 

… bietet anspruchsvolle Aufgaben

Du unterstützt den/die Steuerberater/in beispielsweise bei Jahresabschlüssen, Bilanzen oder der Lohnbuchhaltung.

… bringt dich mit vielen Menschen in Kontakt

Ob Privatperson oder Unternehmen – jeder hat mit Steuern zu tun. Im Umgang mit den Mandanten kannst du deine/n Chef/in bereits tatkräftig unterstützen.


Voraussetzungen

Du bringst ideale Voraussetzungen mit, wenn Du in den Checklisten möglichst viele Punkte für Dich abhaken kannst. 

Persönliche Eigenschaften

Schulische Qualifikation


Fachliche Voraussetzung für die Ausbildung ist ein qualifizierter Schulabschluss, zum Beispiel ein Realschulabschluss. Wenn Du den in der Tasche hast, hast Du schon viel geschafft! Da die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten zu den anspruchsvollsten Ausbildungen zählt, hast Du mit dem Abitur, der Fachhochschulreife oder einem Abschluss der höheren Handelsschule oder Wirtschaftsfachschule allerdings noch bessere Chancen. 



Checkliste: Dein Schulabschluss ist



  • mindestens ein Realschulabschluss

  • besser das Abitur/Fachhochschulreife

  • oder höhere Handelsschule/Wirtschaftsschule

Interessen


Neben dem passenden Schulabschluss sind auch Deine Interessen ausschlaggebend dafür, wie gut die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten zu Dir passt. Wenn Du Dich in vielen der Eigenschaften wiederfindest, sie Dir vielleicht auch von Freunden oder Verwandten bestätigt werden, ist die Ausbildung genau das Richtige für Dich! 



Checkliste: Das macht deine Interessen aus



  • analytisches Denkvermögen,

  • Interesse an und Verständnis von wirtschaftlichen Vorgängen und Zusammenhängen,

  • ein Gefühl für Zahlen,

  • Interesse an den Themen Steuern und Recht,

  • keine Angst vor Gesetzes- und Fachtexten.

Persönliche Eigenschaften


Dein Schulabschluss passt und auch Deine Interessen decken sich weitestgehend mit den genannten Themenbereichen? Dann fehlen nur noch die persönlichen Eigenschaften, die Dich zum/zur idealen Steuerfachangestellten machen. Um die herauszufiltern, haben wir angehende Steuerfachangestellte gefragt, welche Eigenschaften auf sie zutreffen. Würdest auch Du Dich selbst so beschreiben? 



Checkliste: Du bist



  • ehrgeizig, kontaktfreudig,

  • bereit, dich ständig fachlich weiterzubilden,

  • herzlich, freundlich,

  • verantwortungsbewusst, sorgfältig und umsichtig,

  • sicher im schriftlichen und mündlichen Ausdruck.